Bruno Gmünder Verlag
bruno gmünder verlag news
bruno gmünder verlag autoren

Bruno Gmünder Verlag

Der Bruno Gmünder Verlag ist ein deutsches mittelständisches Unternehmen, welches Medien für eine homosexuelle Zielgruppe verlegt. Zur Produktpalette zählen Foto- und Kunstbände, Belletristik, Comic, Manga, erotische Literatur, Kalender, Lifestyle, Reiseführer (Spartakus), Magazine und Ratgeber. Das Unternehmen vertreibt durch verschiedene Retailer, wie Amazon und Brunos usw. auch über die deutschen Grenzen hinaus.

Die deutsche Veröffentlichung des Fotosbandes „Always loyal“ von Michael Strokes, der in den USA extrem erfolgreich war, veranlasste den Relaunch dieser Verlagswebsite, um sie durch eine anspruchsvolle Ästhetik und eine modernere und nutzerorientierte Ausrichtung für ein breites Publikum attraktiv zu machen.

UX und Konzept
Die Abbildung der Unternehmensstrategie (vielfältige Information, großes Sortiment, Vertrieb über Retailer) und eine coole User Experience in der Verbindung des Webshops mit einer umfangreichen Repräsentation der Autoren in deutsch und englisch geben hier den Ton an. Durch vielfältige Newspublikationen und Informationen sollen über sinngebende Querverlinkungen die Produkte noch besser dargestellt und beworben werden. Dabei spielt das ausgefeilte Navigationskonzept ein zentrale Rolle, um dem Nutzer die Orientierung leicht zu machen. Das Produktkonzept lädt den User zu einer fundierten Betrachtung jedes Buches ein. Dazu dienen neben den Infos zu Autor und Buch die animierte Galerien, Videocontent und Presseberichte.

Design
Der Verlag wünscht eine übersichtliche, moderne und ästhetische Darstellung der Produkte und des Unternehmens. Für alle Informationen soll das Visuelle (Foto, Cover u.ä.) im Vordergrund stehen. In einem engen Work-in-Progress mit dem Verlagsteam entsteht unter Verwendung eines gekauften Themes das Design, welches das UX-Konzept grafisch umsetzt und ein neues Bild des Verlages schafft: eine großflächige und farbige Gestaltung mit viel Platz für große Bilder und Videos, unter Verwendung der visuellen Aussagekraft der Produkte selbst.

Entwicklung
Durch kluges, überlegtes Templating und Programmierung des CMS WordPress wird eine einfache Benutzbarkeit in einem überschaubaren Backend für die Redakteure geschaffen, die diesen ein vollkommen codefreies Arbeiten ermöglicht. So gelingt es innerhalb von kürzester Zeit hunderte von Produkten in den neuen Webshop einzupflegen.
Dafür haben die Webraumfahrer das Shopsystems Woocommerce und die Einrichtung der Produkte mit einer umfangreiche Produktdokumentation konfiguriert. Weitere Besonderheiten:

  • die Verlinkung zu den Retailern, spezifisch nach Sprache und Geolocation
  • die Verknüpfungen der verschiedenen Ebenen von Produkten, Content und News
  • die automatisierte Erstellung der News-, Kategorien- und Autorenseiten
  • die Parallaxanimationen der Elemente
  • die Konfiguration der Zweisprachigkeit
  • das responsive Websdesign, also die Anpassung für alle Endgeräte/Screens.

Ankunft
Das Ergebnis ist eine Reise in die Reichhaltigkeit der vom Unternehmen verlegten Medien, mit der Möglichkeit diese über die Retailer zu erwerben. Eine farbenfrohes, cooles und übersichtliches Interface, das für jedes Publikum ansprechend und informativ ist und alle Kundenkreise gleichermaßen anspricht.

  • Client Bruno Gmünder Verlag
  • Date 31. Mai 2017
  • Tags Content Management System, Konzeption & User Flow, Webdesign, Wordpress
  • URL View Project

Related Projects